Industriekaufmann/-frau

Um ein/e qualifizierte/r Mitarbeiter/in werden zu können sind Fachkompetenz und Leistungsbereitschaft erforderlich. Es wird auch ein besonderer Wert auf Eigeninitiative und Teamgeist gelegt.

Industriekaufleute sind essenziell wichtig für den Erfolg des Unternehmens. Sie können in den verschiedensten Aufgabengebieten, wie z.B. im Marketing, in der Material-, Produktions- und Absatzwirtschaft sowie im Personal-, Finanz- und Rechnungswesen tätig sein. Sie sorgen mit ihrer Arbeit für einen reibungslosen Produktions-/Betriebsablauf und stehen im ständigen Kontakt mit Kunden sowie Lieferanten. Hauptsächlich nehmen Sie kaufmännische, verwaltende Aufgaben wahr:

  • Wareneinkauf, -eingang, -lager und -versand
  • Planung, Steuerung und Überwachung von Produktionsprozessen
  • Bearbeitung und Vergleich von Angeboten
  • Überwachung, Bearbeitung und Abwicklung von Aufträgen
  • Ermittlung des Materialbedarfs, Koordination von Bestellungen
  • Prüfung von Waren und Rechnungen
  • Erstellung und Prüfung von Auftragsbegleitpapieren
  • Abwicklung von Finanz- und Geschäftsbuchführung
  • Durchführung von Markt- und Konkurrenzanalysen
  • Personalplanung sowie Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen
  • Durchführung der Lohn- und Gehaltsabrechnung 
  • Erstellung der Arbeits- und Verdienstbescheinigungen
  • Führen von Verkaufsverhandlungen mit Kunden

Ihre praktische Ausbildung werden Sie in unserem Unternehmen absolvieren, den theoretischen Teil in der Berufsschule. Grundlegende Kenntnisse auf berufsspezifischen Gebieten werden Ihnen dort vermittelt:

  • Allgemeine Wirtschaftslehre
  • Spezielle Wirtschaftslehre
  • Rechnungswesen

Nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung werden Industriekaufleute in einem der kaufmännischen Funktionsbereiche eingesetzt.