FRIAGRIP

Ein Greifsystem für alle Materialien:

Das FRIAGRIP-Programm

In den historisch gewachsenen Rohrnetzen der Gas- und Wasserversorgung wurde im Laufe der Jahre eine Vielzahl verschiedener Rohrmaterialien mit unterschiedlichen Außendurchmessern eingesetzt. Die besondere Herausforderung für die Verbindungstechnik liegt also darin, das breite Spektrum der Kombinationsmöglichkeiten wirtschaftlich abzudecken und bei jedem Schadensfall ein Höchstmaß an Sicherheit zu bieten.

Ein System für alle Materialien!

Ein System für alle Materialien!

FRIAGRIP: das universelle Dicht- und Greifsystem für längskraftschlüssige Verbindungen bei allen Rohrmaterialien und unterschiedlichsten Durchmessern. Mit FRIAGRIP lassen sich Rohre aus Stahl, Guss, Faserzement*, PVC und PE-HD/PEX** miteinander verbinden bzw. reparieren. Hierbei können Im Nennweitenbereich DN32-DN600 Durchmesser-Unterschiede von bis zu 54 mm mit nur einem Bauteil überbrückt werden. Mit FRIAGRIP-Bauteilen sind Sie immer perfekt auf jeden Schadensfall vorbereitet und können so Ihre Lagerhaltung deutlich reduzieren.

* Bei Faserzementrohren kann die Längskraftschlüssigkeit nicht gewährleistet werden.
** Bei der Anwendung mit PE-HD/PEX-Rohren ist unsere Innenstützhülse (SHVA) erforderlich.

Ein System für alle Materialien!

Einheitliches Drehmoment, längskraftschlüssige Verbindung!

Ein wesentlicher Handlingsvorteil der FRIAGRIP-Produkte ergibt sich aus dem für alle Rohrmaterialien einheitlichen Drehmoment, das zur Steigerung der Verarbeitungssicherheit auf jedem Produkt angegeben ist. Darüber hinaus ist bei FRIAGRIP aufgrund der längskraftschlüssigen Ausführung der Bauteile der Einbau eines Widerlagers überflüssig.

Ein System für alle Anwendungen!

Ein System für alle Anwendungen!

Im FRIAGRIP-Programm finden Sie die komplette Bandbreite universell einsetzbarer Bauteile für die längskraftschlüssige Verbindung oder Reparatur: Kupplungen, Reduzierkupplungen, Flanschadapter, PE-Adapter und Endkappen. FRIAGRIP-Formteile werden mit EPDM-Dichtung (DIN-EN 681-1 / KTW, W270) zum Einsatz im Trinkwasser oder mit NBR-Dichtung (DIN-EN 682) zum Einsatz im Erdgasnetz angeboten. Sämtliche Flanschbohrungen sind als Kombiflansch in PN10 und PN16 ausgeführt.

Zum Download der Produktdatenblätter