Formstücke

Einfaches Handling, perfekte Verbindungen:

FRIAFIT-Formstücke

FRIAFIT-Muffen (AM)

FRIAFIT-Muffen, -Abwassersättel, -bögen und -Übergangsstücke sind perfekt aufeinander abgestimmt und ermöglichen in allen Situationen einfaches und sicheres Handling.

FRIAFIT-Muffen (ASA-VL)

FRIAFIT Abwassersattel Vakuum-Loading ASA-VL
Der FRIAFIT Abwassersattel ASA-VL dient der Anbindung von großvolumigen Anschlussleitungen d225 an Hauptkanäle d315 - d710 mit innovativer Vakuumspanntechnik. Ob bei Neuverlegung oder nachträglichen Anschlüssen - das zeitaufwendige Sperren und
Trennen des Hauptkanals bei der bisherigen Einbindung von Spitzend-Abzweigen mit Heizwendel- Schweißmuffen ist nicht mehr erforderlich.
Der ASA-VL mit Abgang d225 ermöglicht einen kostengünstigen
Anschluss mit geringem Aufwand, minimalen Tiefbau und vor allem ohne Unterbrechung des Betriebs.

  • flexible Positionierung an jeder beliebigen Position auf dem Rohr
  • platzsparend - Zugang nur zur überdeckten Sattelfläche notwendig
  • keine Störung der Rohrbettung durch einfache und schnelle Aufspannung mittels Unterdruck
  • innovative Vakuumspanntechnik zur sicheren Überbrückung von baustellenüblichen Ovalitäten und Formabweichungen des Rohres
  • absatzfreie Anbohrung mit Anbohrset FWAB ASA
  • Dimensionsbereich Hauptleitung d355, d450, d560 und d630, Anschlussleitung d225
  • dimensionsübergreifender Einsatz mit zusätzlicher Montagehilfe auf Hauptleitung d315, d400, d500 und d710 möglich

ASA-VL Rohrdimension
d 355/225 * d 315, d 355, d 400
d 450/225 * d 450, d 500
d 560/225 * d 560
d 630/225 * d 630, d 710
* dimensionsübergreifend
 

VACUSET-XL
Vakuumspanntechnik mit VACUSET XL

FRIAFIT-Muffen (ASA-MULTI)

FRIAFIT Anschluss-Stutzen ASA-MULTI
Der FRIAFIT Anschluss-Stutzen ASA-MULTI ermöglicht den Anschluss von geschweißten, wurzelfesten PE-HD Anschlussleitungen d 160 an Hauptkanäle aus Steinzeug oder Beton.
Die Anbohrung des Hauptrohres erfolgt mit üblichen Kernbohrgeräten mit standardisiertem Anbohrdurchmesser. Fixierung des Stutzens mittels mechanischer Aufspannung, elastomere Abdichtung wird nur für die Schnittstelle Hauptkanal/Anschluss benötigt. Wurzelfester, dichter und längskraftschlüssiger Anschluss durch Schweißung der PE-HD Anschlussleitung mit Muffe AM oder Bogen ABM/ABMS.

  • Dimensionsübergreifender Einsatz: STZ DN 250 N/H sowie STZ DN 300-350 N/H + Beton DN 250-300
  • Anschluss bereits ab DN 250 möglich – AnbohrØ lediglich 172 mm
  • Deutlich reduzierte Kosten durch platzsparende Montage
  • Kein Einragen in den Hauptkanal, direkter Übergang ohne Versatz oder Abflusshindernis
  • Helle Stutzeninnenfläche für optimale Sicht bei Kamerainspektion
  • Geprüfte Sicherheit: Mit der DIBt® - Zulassung liegt ein allgemein anerkannter Qualitätsnachweis vor, alle gesetzlichen Anforderungen werden erfüllt.
  •  

    ASA-Multi-auf-Stutzen

    FRIAFIT-Muffen (AM)

    FRIAFIT-Muffen (AM)

    FRIAFIT-Muffen sorgen bei Rohrleitungen aus PE-HD für eine dauerhaft dichte und längskraftschlüssige Verbindung. Aufgrund der überlegenen Heizwendel-Schweißtechnologie werden Rohr und Muffe zu einer untrennbaren Einheit, die selbst Wurzeleinwuchs keine Chance lässt.

    • Auslegung als Überschiebmuffe ohne Anschlag in der Muffenmitte für sohlengleiche Rohrverbindungen ohne Muffenspalt
    • Außenarmierung bei Großmuffen für Formstabilität und optimalen Schmelzendruck beim Schweißvorgang
    • geringes Gewicht auch bei größeren Dimensionen
    FRIAFIT-Abwassersattel Top-Loading (ASA-TL)

    Der FRIAFIT-Abwassersattel Top-Loading (ASA-TL)

    Der FRIAFIT-Abwassersattel dient dem Anschluss von Abwasserhausanschlussleitungen an PE-HD-Schmutzwasserkanäle bei der Neuverlegung, der Sanierung oder auch bei nachträglicher Einbindung. Der Abwassersattel ist ein Kompaktbauteil aus PE-HD, bestehend aus einem Aufschweißsattel mit einer integrierten Schweißmuffe im Abgang. Die Montage ist denkbar einfach: Der Sattel wird mittels des FWFIT-Aufspann- und Anbohrgeräts aus dem FRIATOOLS-Programm auf dem Rohr fixiert und nach dem Schweißvorgang angebohrt.

    • geringer Platzbedarf im Rohrgraben
    • Trennen der Rohrleitung nicht erforderlich
    • direkte Einbindung der Anschlussleitung - ohne störenden Versatz oder Abflusshindernisse
    FRIAFIT-Übergangssattel Top-Loading (ASA-TL/KG)

    Der FRIAFIT-Übergangssattel Top-Loading (ASA-TL/KG)

    Der FRIAFIT-Übergangssattel ASA-TL/KG bietet bei Neuverlegungen, Sanierungen und nachträglichen Einbindungen die direkte Übergangsmöglichkeit von PE-HD Kanälen d 225 bis d 560 auf Hausanschlussleitungen aus PVC/PP durch eine integrierte Steckmuffe DN 150. Die Steckmuffe hat eine SBR-Lippendichtung und zur sicheren Führung des Rohres eine große Einstecktiefe. Die Verarbeitung des Übergangssattels erfolgt analog zum o.g. Abwassersattel ASA-TL.

    • geringer Platzbedarf im Rohrgraben
    • Trennen der Rohrleitung nicht erforderlich
    • direkte Einbindung der Anschlussleitung ohne störenden Versatz
    FRIAFIT-Abwasserbögen (ABM / ABMS)

    Die FRIAFIT-Abwasserbögen (ABM / ABMS)

    FRIAFIT-Bögen ABM und ABMS d160/DN150 mit integrierten Heizwendeln werden eingesetzt für Richtungswechsel in Schmutz- und Mischwasseranschlussleitungen aus PE-HD. Die Abwasserbögen sind in zwei verschiedenen Ausführungen erhältlich: Die Variante ABM ist mit zwei Schweißmuffen ausgestattet, die Variante ABMS mit einer Schweißmuffe und einem Rohrstutzen. Der FRIAFIT-Bogen ABMS mit Rohrstutzen lässt sich z.B. direkt mit dem Abgang des Abwassersattels ASA-TL schweißen. Beide Varianten sind in der Dimension d 160 und den Winkelgraden 15°, 30° sowie 45° verfügbar. Richtungsänderungen bei PE-HD Hausanschlussleitungen sind damit einfach, schnell und dauerhaft dicht realisierbar.

    • geringer Platzbedarf durch kompakte Bauweise
    • Reduzierung der Montagezeit auf Grund integrierter Schweißmuffen
    • unterschiedliche Winkelausführungen bzw. Kombianwendung ermöglichen eine komfortable Leitungsführung im beengten Hausanschlussbereich
    • helle Bauteilinnenfläche bietet zusätzlich eine optimale Sicht bei Kamerabefahrung
    • hydraulisch optimierte, glatte Innenkontur gewährleistet einen sohlengleichen Durchgang bei Verwendung von Rohren SDR 17/17,6
    FRIAFIT Übergangsmuffe (AMKG)

    FRIAFIT Übergangsmuffe (AMKG)

    Mit der Übergangsmuffe FRIAFIT AMKG aus PE 100 sind stufenlose Übergänge von PE-HD-Rohren (SDR 33 - SDR 17) auf  PVC/PP-Rohre im Hausanschlussbereich ein Kinderspiel. Eine Schweißmuffe ist auf der PE-HD-Seite integriert. Die PVC/PP-Seite ist als Steckmuffe mit SBR Lippendichtung und großer Einstecktiefe gestaltet. Der maximal zulässige Prüfdruck gemäß DIN EN 1610 beträgt
    0,5 bar.
    FRIAFIT-Übergangsstücke (UKG und USTZ)

    Die FRIAFIT-Übergangsstücke (UKG und USTZ)

    Die FRIAFIT-Übergangsstücke dienen dem stufenlosen Werkstoffübergang von PE-HD-Rohren SDR 33 bis SDR 17 auf PVC/PP-Rohre bzw. auf Steinzeugrohre. Ihre Spitzenden können mit FRIAFIT-Muffen oder dem Abgang des Abwassersattels geschweißt werden.

    • stufenloser Werkstoffübergang beim Einsatz von PE-HD-Rohren SDR 33 bis SDR 17
    • Steckmuffenseite mit SBR-Lippendichtung für das PVC/PP-Rohr bzw. Steinzeugrohr
    Zum Download der Produktdatenblätter