FTTH in vorhandener Gas Infrastruktur

e-Fiber2x
LWL-Hausanschlusskabel-Verlegung durch Gasleitung

Für den FTTH-Hausanschluss ist die Anbindung des Hausanschlusskabels an das FTTH-Verteilerkabel, welches im Gehweg oder in der Straße verlegt ist, notwendig. In Zusammenarbeit mit der EWE NETZ GmbH wurde für diesen Anwendungsfall das Leerrohr-Anschluss-Set Gas entwickelt.
Das Set ermöglicht die Nutzung der vorhandenen Erdgas-Hausanschlussleitung. In die Gashausanschlussleitung wird ein Leerrohr d16 mm eingebracht und unter Verwendung des FRIALEN-Anschluss-Sets mittels Heizwendelschweißtechnik homogen eingebunden.
Durch das Leerrohr wird anschließend das Glasfaserkabel vom Gehweg (bzw. Straße) bis vor das Gebäude ohne weiteren Tiefbau verlegt.

    Vorteile:
  • Deutlich reduzierte Kosten für Tiefbau und LWL-Anschluss
  • Geringe Beeinflussung des vorhandenen Kundengrundstücks und der bestehenden Oberflächen
  • Zeitersparnis
  • Einsatz der üblichen und sicheren Verbindungstechnik